Ein Spaziergang im Wald

Wie bereits angekündigt, folgen nun noch ein paar Bilder, die im Wald bei uns im Ort entstanden sind.

Meiner Meinung nach ist ein Wald für kleinere Fotoexkursionen perfekt: Im Regelfall muss man nicht extra weit fahren, vielfältige Möglichkeiten…

Auch hier hat sich wieder eine Pusteblume vor die Linse geschlichen und die Katze musste einfach auch fotografiert werden (wo sie doch schon am Wegesrand lag).

Bild-

*************************************************************************************

Fotografiert habe ich hier mit meiner Fujifilm (FinePix HS30EXR) und den Nahlinsen von Polaroid.

Advertisements

Makrofotografie

Vor gut zwei Wochen habe ich einen Fotokurs im Duisburger Landschaftspark besucht. Dieser widmete sich sechs Stunden lang der Makrofotografie und war der erste Fotokurs, den ich überhaupt besucht habe.

Anfangs war ich recht skeptisch, doch bereits nach kurzer Zeit war ich wirklich begeistert. Viel Wissen kann man zwar auch im Internet finden, aber es von einer Fotografin erklärt zu bekommen, ist dann doch noch etwas anders.

Bild-

*************************************************************************************

Fotografiert habe ich mit meiner Fujifilm (FinePix HS30EXR). Die Tage kommen auch noch Bilder von einem kleinen Waldspaziergang.

NEU NEU NEU

Wie bereits in meinem letzten Post angekündigt, hat der Blog nun erneut sein Design verändert. (Er bleibt aber jetzt so – versprochen ;)) Zusätzlich habe ich noch weitere kleine Änderungen vorgenommen, um den Blog an einigen Stellen auch etwas leserfreundlicher zu gestalten.

Ich möchte euch jedoch einen kleinen Exkurs geben, wie ich zu diesen Änderungen überhaupt gekommen bin. Vielleicht ist ja der ein oder andere Tipp auch für euch dabei.

Zunächst bin ich vor circa drei Wochen über die Seite Mein Feenstaub von Lisa gestolpert und sie gibt auf ihrem Blog ganz tolle Tipps für bessere Fotos oder auch für einen schöneren und leserfreundlicheren Blog. Dann habe ich außerdem vor wenigen Tagen über Instagram den Blog Bonny und Kleid von Kristina gefunden. Sie lüftet auch etwas die Geheimnisse bezüglich schöner Blogfotos und gibt ebenfalls nützliche Fototipps. Auf dem Blog Pusteblume? von Sandra habe ich Tipps bezüglich einer eigenen Blogunterschrift gefunden. Ansonsten gibt es natürlich auch noch eine Vielzahl anderer Blogs, die sich auch mit diesen Themen beschäftigen, doch die drei erwähnten Blogs haben mir (PERSÖNLICH!) am meisten geholfen.

So das war es auch für heute erstmal von mir. Morgen kommt ein leckeres neues Cookie Rezept – mehr wird noch nicht verraten 😉

Nominierung für den ‚Liebster Award‘

Vielen Dank an dieser Stelle an dich Svenja für die Nominierung. Schaut gerne mal auf ihrem Blog vorbei, sie gibt dort Reiseberichte, kleine DIY-Ideen und zeigt euch auch leckere Rezepte.

Hier nun die Beantwortung der Fragen:

1. Die obligatorische Top-Frage: Warum und seit wann bloggst du?

Wirklich richtig regelmäßig blogge ich erst seit Juni 2014, hier bei WordPress sogar erst seit November 2014. Warum? Einfach um meine Hobbies zeigen zu können und Ideen mit anderen teilen zu können.

2. Über welche 3 Themen bloggst du am liebsten?

Die Frage ist einfach zu beantworten, da ich genau über drei Sachen blogge: Basteln, Nähen, Backen

3. Was inspiriert dich?

Schwierige Frage, eigentlich alles mögliche: Andere Blogs, Bilder, Landschaften, Gegenstände und hier und da auch mal Personen 😉

4. Womit tust du dich beim bloggen schwer?

Anleitungen zu schreiben, ich weiß nie wie man alles kurz und knapp hält, aber dennoch nichts vergisst beziehungsweise weglässt

5. Wo wolltest du schon immer mal hin?

Kanada und USA-Westküste

6. Welche kreativen Begabungen hast du und welche hättest du gerne?

Begabung ist so ein dehnbarer Begriff, das Nähen vielleicht. Ich würde allerdings sehr gerne malen/zeichnen können, doch davon bin ich weit entfernt.

7. Was ist dein Lieblingszitat (egal ob aus Film, Literatur oder Geschichte)?

Um Liebe lohnt es zu kämpfen, denn alles ist so vergänglich wie Gras, auch der Mensch. Es ergeht ihm wie der Blume im Steppenland. Ein heißer Wind kommt, schon ist sie fort und wo sie stand bleibt keine Spur von ihr.
Nur wenn wir lieben, sind wir unsterblich! (stammt aus dem Film Sophie-Sissis kleine Schwester und ist ein abgeänderter Psalm aus der Bibel)

8. Welches Rezept kochst/backst du am liebsten?

Puuuuh um ehrlich zu sein, gibt es da keins. Ich backe vieles sehr gerne.

9. Wie sieht für dich der perfekte Tag aus?

Vollkommen egal was gemacht wird, wie das Wetter ist oder was auch immer, die Hauptsache ist, dass meine Liebsten an meiner Seite sind

10. Was tust du gegen Stress?

Schokolade essen 😀

11. Wenn du ein Superheld/in sein könntest, welche Superkraft würdest du dir aussuchen?

Fliegen wahrscheinlich, damit ist man überall und schnell ;D

meine Nominierungen:

https://glitzergruen.wordpress.com/

https://uselesstrinkets.wordpress.com/

https://zauberbaeckerei.wordpress.com/

http://schnipseldesign.com/

http://stampupyourlife.com/

http://kleinerhase-stempelnase.com/

https://familiekirschbaum.wordpress.com/

https://backidee.wordpress.com/

meine Fragen:

1. Warum bloggst du?

2. Wie bist du zum Bloggen gekommen?

3. Was sind deine Hobbies?

4. Wo holst du dir Inspirationsquellen her?

5. Was ist dein Lieblingsfilm?

6. Was ist dein Lieblingsbuch?

7. Wenn du bastelst, nähst oder sonst ein kreatives Hobby hast: Was ist dein Lieblingsmaterial?

8. Was ist dein Traum?

9. Was ist dein Lieblingsort?

10. Was ist dein Rezept gegen einen miesen Tag und schlechtes Wetter?

11. Über welches Thema bloggst du am meisten?

die Regeln:

  • Danke der Person, die dich nominiert hat und verlinke diese auf deinem Beitrag.
  • Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
  • Nominiere 5 bis 11 weitere Blogger für diesen Award, welche weniger als 200 Follower haben.
  • Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.

Pläne über Pläne

Der November ist bald vorbei, also sollte man sich spätestens jetzt mal anfangen Gedanken um mögliche Weihnachtsgeschenke zu machen. Ich lasse es mir natürlich nicht nehmen auch einiges selber zu machen. Selbstgemachtes ist ja auch viel persönlicher als das ganze Gekaufte.

Meine Plänen sehen so aus:

  • Stiftemäppchen selber nähen
  • Kosmetiktäschchen (Susi von pattydoo) nähen
  • Eulenkissenhüllen nähen
  • Kulturbeutel (Vicky von pattydoo) nähen
  • Pralinen selber machen
  • Trinkschokolade selber herstellen

Das Nähen werde ich wohl in den nächsten zwei bis drei Wochen in Angriff nehmen. Pralinen und Trinkschokolade sollten erst kurz vor Weihnachten hergestellt werden (wegen der Haltbarkeit).

Was habt ihr so für Pläne? Stellt ihr eure Weihnachtsgeschenke auch selber her?

Hallo neue Welt!

Bonjour,

hier bin ich nun bei WordPress gelandet, wo ich doch eigentlich erst vor wenigen Monaten auf Blogger mit dem Bloggen begonnen habe. Doch ich wurde sehr neugierig gemacht von Ricarda von Pech&Schwefel, denn sie ist auch vor kurzem hierher umgezogen und so habe ich mich mal mit der bis dato unbekannten Plattform auseinander gesetzt und finde, dass es hier vielmehr Gestaltungsmöglichkeiten gibt als bei Blogger beispielsweise. Meine bisherigen Blogeinträge bei Blogger werde ich mit der Zeit hierher kopieren, aber nach und nach 😉

Nun werde ich mich erstmal mit der Vielzahl an Funktionen hier vertraut machen und werde mich die nächsten Tage damit auseinandersetzen meinen alten Blog hierher zu transferieren.

Au revoir! 🙂