Eine Tüte

…mit dem Gift Bag Punch Board gibt es heute. Es ist die Größe ‚M‘ geworden. Ich finde es beachtlich, wie viel in so ein Tütchen passt. Mehr möchte ich heute auch gar nicht mehr sagen, ich lasse die Bilder mal für sich sprechen 🙂

DSCF6484wz DSCF6487wz DSCF6488wzDie Tüte möchte ich gerne beim Creadienstag zeigen. Schaut mal vorbei, denn es gibt dort eine Vielzahl an möglichen kreativen Anregungen. 🙂

Advertisements

Ein kleines (frühlinghaftes) Hallo

Endlich ist der Frühling da mit den ersten halbwegs warmen und sonnigen Tagen. Das Wetter schreit dabei förmlich nach frühlingshaften Karten in Pastelltönen und viel grüner Farbe.

An diesen Farben habe ich mich auch bei meiner letzten Karte, die in den letzten Tagen entstanden ist, orientiert. Dabei bildet flüsterweißer Farbkarton von Stampin‘ Up die Basis und wird mit Waldmoos (der grüne Farbton) und unterschiedlichen rosafarbenen Tönen kombiniert. Das Designerpapier mit den wunderschönen Rosen stammt aus dem Action-Markt. Das ist eine holländische Ladenkette und ich kann jedem Bastler einen Besuch dort nur empfehlen. Verschiedenste Papiere, Dekoelemente, Bänder und was man sonst noch so alles für die Bastelei gibt, kann man dort erwerben und zwar zu ganz günstigen Preisen…

Beim Layout habe ich mich an der aktuellen Challenge von Match the Sketch orientiert.

Genießt das schöne Wetter, ich werde mich jetzt draußen auf unserem Balkon mit Unterrichtsplanung einer Deutschstunde auseinandersetzen.

Nun aber endlich zur versprochenen Karte:

DSCN1574 DSCN1578

DSCN1582

Ein Stiftemäppchen

…ist der Inhalt der kleinen Box vom gestrigen Post. Passend auch zu ihrem Start des Praxissemesters und dem erneuten Schulbesuch habe ich mich für ein Stiftemäppchen entschieden. Die kann man schließlich immer gebrauchen und außerdem wusste ich, dass sie keins mehr gehabt hat.

Das Mäppchen ist (mal wieder) nach dem Schnittmuster von Pattydoo entstanden. Genäht habe ich es aus beschichteter Baumwolle als Außenstoff und normaler Baumwolle als Innenstoff.

DSCF5712 DSCF5713

Himbeer-Schokoladen-Torte

In meinem vorletzten Post habe ich ja bereits die Torte zum 75. Geburtstag angekündigt. Mein Versprechen will ich natürlich halten und hier ist sie:

DSCF5588 DSCF5593Gut, dass es sich um eine Himbeer-Schokoladen-Torte handelt, kann man wirklich nicht erkennen. Passend zum Himbeergeschmack, habe ich die Dekoration auch schön frühlingshaft und in den Farben rosa/pink gehalten. So kam wenigstens etwas Frühlingsgefühl, trotz des momentanen doch eher tristen Wetters. Die weiße ‚Decke‘ und auch die restlichen Verzierungen sind alle aus Fondant. Ich war sehr zufrieden mit der Torte, ist es doch auch die erste Torte mit einer scharfen Kante oben und keinen Falten in der Fondantecke. Übung macht den Meister! ;D

Falls ihr Interesse an dem Rezept habt, so schreibt mir doch eine Nachricht beziehungsweise hinterlasst einen Kommentar. Dann werde ich die einzelnen Rezepte demnächst online stellen 🙂

So jetzt setze ich mich erstmal wieder an die Uni… Die Tage gibt es noch etwas Süßes hier auf meinem Blog —> Cookies!

75. Geburtstag muss gefeiert werden!

75 Jahre ist ja schon ein schönes Alter und das muss natürlich gebührend gefeiert werden. Dieser Ehrentag wurde in der vorherigen Woche der Oma von meinem Freund zuteil.

Dazu gab es bei der kleinen Familienfeier am Mittwoch eine Karte und etwas Schokolade für die Seele 😉 Am Samstag bei der richtigen Feier gab es dann (um der Schokolade treu zu bleiben) einen Schokoladen-Himbeer-Traum als Torte. Hach, was war die gut! Die Torte zeige ich Euch samt Rezept aber erst morgen. Etwas Spannung muss ja auch sein.

Nun zu der Karte: Diese habe ich in den Farben Lagunenblau, Petrol und Pistazie von Stampin‘ Up gehalten. Die Punkte sind mit einem Stempel aus einem Weihnachtsstempelset gemacht und sollen wahrscheinlich eigentlich als Schneeflocken gedacht sein, aber ich finde, sie lassen sich gut auch einfach nur als Pünktchenstempel benutzen. Der Geburstagsstempel stammt aus dem Set ‚Alle Jahre wieder‘ von Stampin‘ Up und war im letzten Herbst-/Winterkatalog. Das Motivpapier stammt ebenfalls von Stampin‘ Up und ist im Designerpapier im Block ‚Aufgeblüht‘ enthalten. Die Zahl 75 habe ich mit dem Modellierton gemacht, den ich bereits auf meiner letzten Karte auch schon benutzt habe. Der Vintageknopf ist nur noch in der Ausverkaufsecke von Stampin‘ Up zu finden.

DSCF5578DSCF5582

Für die Schokolade (zwei Milkapralinés) habe ich eine Pappe so geschnitten und gefalzt, dass sie als Banderole die zwei Packungen zusammenhält. Verziert habe ich das Ganze ebenfalls mit Designerpapier aus dem Block ‚Aufgeblüht‘ und einer gedrehten Papierblume. Das ‚Glückwunsch‘ ist embosst und der Stempel stammt aus dem Gratisset aus der aktuellen Sale-A-Bration mit dem Namen ‚Wie du bist‘.

DSCF5572 DSCF5575

Das Herz ist ebenfalls mit dem Modellierton hergestellt.

Was mich mal interessieren würde: Habt ihr irgendwelche Bastelsachen ohne die gar nichts geht? Die auf jeder Karte, auf jeder Box etc. sein müssen? Bei mir ist es defintiv schönes Designerpapier und momentan hat es mir der Modellierton sehr angetan.

Liebe Grüße! 🙂